Rezension Bis zum letzten Herzschlag

[Rezension] Bis zum letzten Herzschlag

Von Jamin Winter

Ein ergreifender Liebesroman über die eine große Liebe, Träume und Sehnsüchte und über die unerbittliche Macht des Schicksals, der am Ende kein Auge trocken lässt. Die Geschichte von Kate und Evan ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die ich jedem Romantiker nur ans Herz legen kann.


Bis zum letzten Herzschlag Inhalt

Inhaltsangabe

Kate hat einen Traum: in Deutschland zu leben, wo sie geboren wurde. Als sie ihre große Liebe Evan in flagranti mit einer anderen erwischt, setzt sie in ihrer Enttäuschung ihre Reisepläne Hals über Kopf in die Tat um. In Deutschland bringt sie ihren Sohn Jonas zur Welt und zieht ihn alleine groß. Von Evan hört sie nie wieder etwas, dennoch lässt die Sehnsucht nach ihm sie nicht los.
Zehn Jahre später muss Kate wegen einer Familienangelegenheiten mit Jonas in die USA fliegen. Dabei trifft sie zum ersten Mal wieder auf Evan, der keine Ahnung hat, dass Jonas auch sein Sohn ist. (Quelle LovelyBooks)

Über die Autorin

Geboren und aufgewachsen ist Jasmin im Norden von Deutschland, bevor es sie mit Mitte zwanzig mit Mann und Tochter in die Schweiz verschlagen hat, wo sie nun schon einige Jahre lebt. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie. Sie liebt es, mit den Füssen im Sand zu stehen und dem Rauschen des Meeres zuzuhören.
Bücher gehörten schon immer zu ihrem Leben. Bereits als Kind hatte sie eine große Fantasie und verfasste ihre eigenen Geschichten. Einige davon tummeln sich noch heute in ihrer Schublade. An ihrem ersten Roman „Bis zum letzten Herzschlag“ schrieb sie mit einigen Unterbrechungen fast zwei Jahre lang. Ihr Traum ist es, die Leser mit ihren Geschichten tief im Herzen zu berühren. Sie hat noch eine Menge Ideen für neue Buchprojekte – denn was gibt es Schöneres als Bücher?

Meine Meinung

Kate hat einen Traum: in Deutschland zu leben, wo sie geboren wurde. Als sie ihre große Liebe Evan inflagranti mit einer anderen erwischt, setzt sie in ihrer Enttäuschung ihre Reisepläne Hals über Kopf in die Tat um. In Deutschland bringt sie ihren Sohn Jonas zur Welt und zieht ihn alleine groß. Bei Evan meldet sie sich nicht mehr, dennoch lässt die Sehnsucht nach ihm sie nicht los.

Zehn Jahre später muss Kate wegen einer Familienangelegenheiten mit Jonas in die USA fliegen. Dabei trifft sie zum ersten Mal wieder auf Evan, der keine Ahnung hat, dass Jonas auch sein Sohn ist. Nach und nach kommen alle Unklarheiten der Vergangenheit ans Licht. Doch es warten nicht nur gute Nachrichten auf sie. Schnell wird ihr klar, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, um Evan und Jonas die Wahrheit zu sagen.

Mal wieder ein Buch, dass mich nachhaltig sehr überrascht hat. Ein klassischer Liebesroman mit Erotikelementen, der in der ICH Perspektive geschrieben ist und sich richtig schnell lesen lässt. Auch das Cover finde ich sehr stimmig.

Schmökerchen ★ ★ ★ ★

Ein Schökerchen für jeden Romantiker. Ich freu mich schon auf das nächste Buch!

Weitere Bücher der Autorin

  • In Liebe, John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.