Rezension Kolibri Sommer

[Rezension] Kolibri-Sommer

Von Franziska Erhard

Endlich ist er da, der zweite Band. Mit Fanny erleben wir ein Wiedersehen mit Marie und Laurent in Frankreich. Auch Fanny flüchtet aus Deutschland und vor den Männern, um Abstand zu bekommen und vielleicht die ganz große Liebe zu finden. Wieder eine locker leichte Sommer Romanze die Lust auf mehr macht.


Inhalt Kolibri Sommer

Inhaltsangabe

Ich bin Fanny, Erzieherin und ehemaliges Standard-Durchschnittsmädchen mit mäßigem Erfolg in Sachen Liebe. Bis ich zu Fanny, Animateurin auf einem Campingplatz, wurde. Wo ich jeden Abend auf der Bühne tanzte, und wie Baby aus „Dirty Dancing‟ den Sommer meines Lebens hatte. Wassermelone inklusve.Die größten Vorteile meines Jobs? Sonne satt, Spaß pur, schräge Gäste, die besten Kollegen der Welt, die teilweise alles dafür tun, um mehr als nur Kollegen zu sein, und der heißeste Bademeister unter der Sonne Südfrankreichs. Die größten Nachteile? Keine. Außer dem einen: der heißeste Bademeister unter der Sonne Südfrankreichs …

Nach dem Flamingo-Sommer beginnt nun der Kolibri-Sommer. Eine neue, in sich abgeschlossene Geschichte rund um den Club Bonnier, die wieder Urlaubsfeeling pur versprüht.

Über die Autorin

Die Liebe zu Worten ist nicht das Schlechteste, was dir mit auf den Weg gegeben werden kann. Phantasie auch nicht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich diese beiden irgendwann zusammenrotten und so lange im Hinterkopf eine muntere Party feiern, bis man schließlich nachgibt. Was dabei so alles passieren wird, lässt sich nicht absehen, bis man plötzlich mittendrin steckt und bemerkt: Genau das hat noch gefehlt. Denn wenn es etwas Schöneres gibt als nach einem langen Tag zwischen Familie, aufgeschlagenen Knien und den üblichen Verdächtigen in einem guten Buch zu versinken, dann selbst eine Welt zu erschaffen. Eine, in der man die richtigen Worte nicht erst dann findet, wenn es zu spät ist, und Wunder tatsächlich auch mal passieren. Und zwar echte Wunder, und nicht nur, dass man mal rechtzeitig bei Aldi war, um das Tagesschnäppchen zu ergattern. (Quelle Amazon)

Meine Meinung

Fannys Leben scheint gerade vollständig in sich zusammenzubrechen. Freund weg, Job weg und dann verliert sie auch noch ihren Platz in ihrem Tanzverein. Genau deshalb nimmt sie das ungewöhnliche Angebot ihrer ehemaligen Tanzkollegin Marie an. Die lebt und arbeitet nämlich mittlerweile in Frankreich und betreibt dort mit ihrem Freund einen Campingplatz.

Dort angekommen lernt Fanny schnell alle kennen und auch ihre Französischkenntnisse werden von Tag zu Tag besser. Fanny genießt Sommer, Sonne, Strand und Meer, und das buhlen ihrer beiden Kollegen, die sich formlich um sie reißen. Der Kampf um den Kolibri hat begonnen. Neben den abendlichen Tanzauftritten und der Kinderbereuung, übernimmt Fanny auch die Bar. Alles wäre so schön, wäre da nicht Gael, der sich immer wieder in ihre Gedanken schleicht, doch genau von diesem Typ Mann wollte sie sich doch fern halten. Sie weiß einfach nie, wie sie sich in seiner Gegenwart verhalten soll, am liebsten würde sie nämlich flüchten, wenn er in ihre Nähe kommt. Und was hat eigentlich Liebes-Sushi mit dem ganzen tun?

Doch nicht nur Fanny hat mit ihren Gefühlen zu kämpfen, auch Marie zweifelt an den Gefühlen ihres Laurent, der sich immer öfter mit einer der Mitarbeiterinnen trifft. Kann sie ihm vertrauen, oder verliert sie gerade ihr neu aufgebautes Leben an eine andere?

Der lockere und witzige Erzählstil von Franziska gefällt mir jedes Mal aufs Neue. Die lustigen und romantischen Wendungen ihrer Story machen das lesen zu einer wahren Freude. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Cover macht defintiv Lust auf Sommer und Sonne.

Herzstück ★ ★ ★ ★ ★

Genauso wie den Vorgänger Flamingo-Sommer, kann ich dieses Buch vorbehaltlos empfehlen. Sie Buchreihe ist einfach wunderbar, witzig und romantisch und jeden Stern wert.

Weitere Bücher der Autorin

  • Flamingo-Sommer
  • Diese Sache mit Paris
  • Alles nur Ansichtssache ?!
  • Alles nur Familiensache ?!
  • Alles nur Vertrauenssache ?!
  • Von Muthasen, Fellnasen und dem ganz normalen Wahnsinn mit der Liebe
  • 99 Tage mit JulieVerwünscht – Manchmal ist das Falsche richtig
  • Drei Väter sind dann doch zu viel
  • Maxi – Wer will schon einen Mann mit Porsche?
  • Das Christkind wohnt in Hütte 7
  • Das Glück wohnt in der Hütte 7
  • Die Liebe wohnt in Hütte 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.