Sonntagsbrunch No 5

Einen wunderschönen guten Morgen zum Sonntagsbrunch, mit Netzgeflüster aus der Buchblogwelt, Buchneuerscheinungen und Neuigkeiten von meinem Blog. Schnappt Euch einen Kaffee und macht es Euch gemütlich.

Mein Blog

In dieser Woche habe ich Euch zwei Bücher vorgestellt, die ich im Januar gelesen habe. Der Endzeitthriller Mathilda von Oliver Pätzold und den ersten Teil der Inselkommisarin: Der Tote im Strandkorb von Anna Johannsen.

Auf meinem Blog durfte ich mittlerweile satte 62 Besucher begrüßen. Die Community bei Instagram wächst mit 254 Abonnenten auch stetig weiter und bei Pinterest belaufen sich die Zahlen auf 77,3 Tausend Betrachte und 1,7 Tausend Interaktionen pro Monat. Ich freue mich ganz sehr!


Neuerscheinungen in der Bücherwelt

Arena Verlag

Charlotte Richter: Die Muschelsammlerin – Eine Bestimmung wartet
Erschienen: 04. Februar 2019
Hardcover Preis: 18,00 €
Seiten: 432
E-Book Preis: 13,99 €
Inhalt:
Mariel hat immer darauf vertraut, dass sie in Amlon glücklich wird. Inmitten der perlweißen Strände und des türkisblauen Meeres sollte es ihr an nichts fehlen. Aber tief im Herzen spürt Mariel, dass sie nicht dazugehört. Als der Tag der Verbindung bevorsteht, an dem jeder Jugendliche seinem perfekten Partner begegnet, wird Mariels größte Angst wahr: Sie ist eine Sonderbare, eine von denen, für die es keine Liebesgeschichte gibt. Zusammen mit Sander, Tora und Tammo muss Mariel Amlon verlassen. Nur in Nurnen, dem Reich der Träume, können sie ihren Seelenpartner noch finden. Doch auf der Reise flammen in Mariel plötzlich Gefühle für einen anderen auf. Und diese Gefühle bedeuten in Nurnen den sicheren Tod. (Quelle: Arena Verlag)


Limes Verlag

Markus Zusak: Nicht weniger als ein Wunder
Erschienen: 04. Februar 2019
Hardcover Preis: 22,00 €
Seiten: 640
E-Book Preis: 17,99 €
Inhalt:
Dies ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben, sie hassen, sie hoffen und sie suchen. Nach einem Weg, mit ihrer Vergangenheit klarzukommen, nach der Wahrheit und nach Vergebung. Schließlich ist es Clay – angetrieben von den Erinnerungen an ihren tragischen Verlust –, der beschließt, eine Brücke zu bauen. Eine Brücke, die Vergangenheit zu überwinden und so sich selbst und seine Familie zu retten. Dafür verlangt er sich alles ab, was er geben kann, und mehr: nichts weniger als ein Wunder. (Quelle: Limes Verlag)

Atlantik Hoffmann und Campe Verlag

M.R.C Kasasian: Der Fluch des Hauses Foskett
Erschienen: 05. Februar 2019
Gebunden Preis: 20,00 €
Taschenbuch Preis: 12,00 €
Seiten 496
E-Book Preis: 9,99 €
Inhalt:
Sidney Grice ist zurück, und seine Laune ist nicht besser geworden. Die Stimmung in der Gower Street 125 ist mies. Seit Sidney Grice durch seine Ermittlungen einen unschuldigen Mann an den Galgen gebracht hat, laufen die Geschäfte schlecht. Der scharfsinnigste Detektiv des viktorianischen England liegt stundenlang apathisch in der Badewanne. Selbst zum Einsetzen seines Glasauges fehlt ihm die Kraft. March Middleton, Sidneys Patentochter, langweilt sich zu Tode … Bis zu dem Tag, an dem ein Mitglied des bizarren Clubs »Finaler Sterbefallverein« sein Leben aushaucht – mitten in Sidneys Wohnzimmer. Immerhin haben Sidney und March endlich wieder etwas zu tun. Und das nicht zu knapp, denn es bleibt nicht bei dieser einen Leiche. Die Ermittlungen führen das ungleiche Paar von London bis nach Kew in ein unheimliches Herrenhaus, dessen Eigentümerin, die enigmatische Baroness Foskett, eine alte Bekannte Sidneys ist. (Quelle: Amazon)

Ullstein Verlag – List

Theresa Prammer: Auf dem Wasser treiben
Erschienen: 08. Februar 2019
Hardcover Preis: 18,00 €
Seiten: 256
E-Book Preis: 14,99 €
Inhalt:
Jede von Stefans Beziehungen scheitert. Die Frauen verlassen ihn entnervt, weil er nie spricht. Schon gar nicht über die große Leere, die seit dem Weggang seines Vaters in ihm ist. Stefan war erst acht, als nach einem Tag an der Donau seine Familie auseinanderbrach. Jetzt weiß er nicht, wie er auf die Frau zugehen soll, die er bewundert. Als seine Mutter Hannah von ihrer Geburtstagsfeier wegläuft und unauffindbar bleibt, ist das für ihn der nächste Schlag. Gibt es für Beziehungen ein Geheimnis, das er nicht kennt? Stefan beginnt nach Hannah zu suchen, der Gedanke, noch jemanden zu verlieren, ist für ihn unerträglich. Es ist auch eine Suche danach, was Menschen verbindet und zusammenhält. (Quelle: Ullstein Verlag: List)

Ullstein

Johanna Holmström: Die Frauen von Sjalö
Erschienen: 08. Februar 2019
Hardcover Preis: 22,00 €
Seiten: 368
E-Book Preis: 18,99 €
Inhalt:
In einer Herbstnacht im Jahr 1891 ertränkt Kristina Andersson ihre zwei schlafenden Kinder im Meer. Sie kommt in die Nervenheilanstalt auf Själö, einer Insel im Schärengarten Finnlands – kaum eine der Patientinnen, die hier eingewiesen werden, verlässt die Insel jemals wieder.
Vierzig Jahre später wird die siebzehnjährige Elli ebenfalls dort eingeliefert. Sie wünschte sich mehr vom Leben als die Enge ihres Elternhauses. Sie lief von zu Hause weg, verliebte sich Hals über Kopf und musste vor der Polizei fliehen. Doch zu ihrer Zeit erlaubt man Frauen den Ausbruch aus ihrem Leben nicht. Jetzt ist sie ebenfalls gefangen auf der Insel Själö, wo die Zeit stillzustehen scheint …
Ein bildreicher und fesselnder Roman über zwei Frauen, die einen hohen Preis für ihr Verlangen, ihre Liebe und ihr Streben nach Freiheit bezahlen mussten. (Quelle: Ullstein)



Netzgeflüster

Jill von Letterheart hat zwei tolle Beiträge für Euch: Einmal Ihren Buchhighlights aus 2018 und einen Artikel über Bücher, die sie nicht begeistern konnten. Leider gibt es nämlich auch Bücher, bei denen der Funke einfach nicht überspringt.

Bei Tanja’s Bücherpalast hat ebenfalls zwei Beiträge für Euch. Ihren Monatsrückblick auf den Januar und eine Rezension zu Devil Inside – Finde mich von Jo. D. Shannon und Jaqueline V. Droullier.

Bei Sandra von Hörnchens Büchernest findet Ihr gleich drei wunderbare Artikel: Querbeet durch ihren Lesemonat Januar, eine Rezension zu dem Kinderbuch Geschwister von Rocio Bonilla und noch eine Rezi zu Heartless – der Kuss der Diebin von Sara Wolf.

Die Buchbloggerin hat eine Rezension zu dem Buch „Verloren in Eis und Schnee“ von Davide Morosinotto für Euch verfasst.

Und zu guter Letzt findet Ihr auf >Der Duft von Büchern und Kaffee< die Ankündigung für eine Leserunde zu dem Buch When it’s real – Wahre Liebe überwindet alles. Eine Rezension zu Glücksdrachenzeit von Katrin Zipse und noch eine Rezi zu Blood & Roses von Callie Hart.


Dann mal viel Spaß beim Stöbern und einen guten Start in die nächste Woche.

Signatur Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.